Passiver / assistierter Ruhestand

Passiver / assistierter Ruhestand

Gesundheit ist ein irdisches Gut und wie das so mit ihr ist, wird sie mit der Zeit nicht besser... das ein oder andere Zipperlein ist schon lange da, war jedoch in den vergangenen Jahren nicht so schwerwiegend, dass es Sie wesentlich eingeschränkt hätte.

Zwischenzeitlich machen Sie sich jedoch auch Gedanken, wie Sie Ihre Lebenssituation organisieren wollen, falls Sie nicht mehr eigenständig zu allen Dingen fähig sind, die der Alltag so mit sich bringt.

Wie wollen Sie wohnen? Ist Ihre Wohnung seniorengerecht, so dass Sie auch weiterhin ein eigenständiges, selbstbestimmtes Leben führen können? Gibt es entsprechende technische Hilfsmittel, z. B. intelligente Hilfsmittel, Notrufanlagen? Erreichen Sie sämtliche Schränke? Sind die Nasszellen entsprechenden gestaltet? Brauchen Sie ggf. Unterstützung beim Einkaufen, Anziehen, Duschen etc.?

Benötigen Sie ggf. Hilfsmittel wie Treppenlifte, Rollstühle, Aufzüge etc.?

Auch das kostet Geld. Und zu schlechten Kompromissen sind Sie nicht bereit.

Darüber hinaus wollen Sie natürlich anderen auch nicht auf der Tasche liegen oder von Ämtern abhängig sein!

Doch wie setzen Sie das alles optimal um?

 

           FRAGEN SIE MICH           

Ruhestands-Momente
Aktiver Ruhestand
Störfaktoren
Wohnsituation klären
Vermögenssituation klären
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Schriftgröße ändern
close slider

Um die Schriftgröße zu verändern, verwenden Sie zum Zoomen bitte folgende Tasten bzw. Tastenkombinationen:

Schrift vergrößern:

Schrift verkleinern:

Falls Ihre Maus ein Scrollrad hat:

Alternativ können Sie mit gedrückter Funktionstaste STRG oder ⌘ das Scrollrad Ihrer Maus bewegen, um den Zoom einzustellen.